Dr.-Ing. Erwin Penka

Studium

Studium des Bauingenieurwesen an der Technischen Universität München

Promotion an der Technische Universität München
Thema: Beurteilung der Ermüdungssicherheit von Koppelfugenquerschnitten bestehender Spannbetonbrücken durch Langzeitmessungen

Berufliche Tätigkeit

1997 – 2004:
wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Prof. Dr.-Ing. Zilch, Arbeitsgruppe Brückenbau, Lehrstuhl für Massivbau der Technischen Universität München

1997 – 2004:
Freier Mitarbeiter bei Prof. Dr.-Ing. Zilch für statische Prüfungen und Gutachten

1999 – 2009:
Freier Mitarbeiter als Tragwerksplaner im Architekturbüro Penka

2004 – 2019:
Zilch + Müller Ingenieure GmbH, München
Technischer Angestellter, Teamleiter ZM-I Diagnostic

Seit 2019:
Inhaber des Ingenieurbüros penka-ingenieure

Berufliche Qualifikationen und Listeneintragungen

  • Beratender Ingenieur
  • Zertifizierter Ingenieur der Bauwerksprüfung nach DIN 1076
  • Besonders fachkundige Person in der Fachgruppe Massivbau
  • Fachkundige Person in den Fachgruppen Massivbau, Metallbau und Holzbau
  • Sachverständiger für Ingenieurbauwerke bei nichtbundeseigenen Eisenbahnen in Bayern
  • Von der Industrie- und Handelskammer öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Beton-, Stahlbeton- und Spannbetonbau (ö.b.u.v. Sachverständiger)
  • Nachweisberechtigt für die Standsicherheit
  • Bauvorlageberechtigter
  • Sachverständiger für Sicherungsbauwerke
  • Höhenarbeiter – FISAT Certificate Level 2
  • Lehrgang PSA gegen Absturz
  • IPAF Powered Access Licence Gerätetypen 1a,1b, 3a, 3b